RECORMIS

Research and Consulting Project for integrated RM and RMIS

Ein betriebliches Risikomanagement ist u. a. durch das KonTraG gesetzlich vorgeschrieben und stellt heute angesichts einer zunehmend schwierigeren Risikosituation eine der großen und vieldiskutierten Herausforderungen für Unternehmen dar. Im Kontext einer wertorientierten Unternehmensführung wird ein proaktiver Risikomanagement-Ansatz zunehmend zur verpflichtenden, strategischen Führungsaufgabe.

Ein entsprechend erforderlicher, organisationsweiter Risikomanagement-Prozess mit systematischer Risikoidentifikation sowie Bewertung, Steuerung und Kontrolle der Gesamtrisikolage des Unternehmens ist jedoch dauerhaft nur durch eine umfassende und integrierte IT-Unterstützung realisierbar.

Spezielle Risikomanagement-Informationssysteme (RMIS) versprechen durch ein vereinfachtes und übersichtliches Handling, durch die Automation von Teilaufgaben sowie durch umfassende, entscheidungsunterstützende Funktionen nachhaltigen Erfolg. Zusätzlich lässt sich so neben Zeit- und Kosteneffizienzen auch eine Verbesserung der Risikokultur durch die erleichterte Integration der Mitarbeiter erzielen.

Dieses Forschungsprojekt beinhaltet folgende Kernaspekte:

  • Analyse und Evaluierung bereits am Markt verfügbarer RMIS-Standardapplikationen hinsichtlich Leistungsumfang, Einsatzbedingungen und Grad der Integrationsfähigkeit in bereits vorhandene IT-Landschaften
  • Beratung von Unternehmen hinsichtlich Auswahl, Implementierung und Adaption von RMIS-Standardapplikationen
  • Beobachtung und Analyse der Tendenzen der künftigen RMIS-Marktentwicklung aus Sicht der Anbieter und Nachfrager
  • Erforschung des weiteren Entwicklungspotentials von RMIS

Die im Rahmen des Projekts entstandene erste neutrale Vergleichsstudie zu Risikomanagement-Informationssystemen, welche in der ersten Auflage bei Barc erschienen ist. Die zweite Auflage erschien im Bank-Verlag.

1. Auflage
2. Auflage