Risikomanagement – Compliance und Finanzberichterstattung

5 ECTS, Prof. Dr. Hansrudi Lenz/ Prof. Dr. Christoph Teichmann


Modultitel: Rechtliche Grundlagen des Risikomanagements und der Compliance/ Legal Foundations of Riskmanagement and Compliance +  Finanzberichterstattung und Risikomanagement/ Financial Reporting and Risk Management

Kurzbezeichnung: 12-M-RM1 + 12-M-RM2

❄ Veranstaltung wird im Wintersemester angeboten

Um das Modul "Risikomanagement - Compliance und Finanzberichterstattung" erfolgreich abzuschließen, müssen die beiden Kurse "Finanzberichterstattung und Risikomanagement" und "Rechtliche Grundlagen des Risikomanagements" erfolgreich belegt werden.


Finanzberichterstattung und Risikomanagement

 

3 ECTS, Prof. Dr. Lenz

 

Die Veranstaltung "Finanzberichterstattung und Risikomanagement" vermittelt einen Überblick über die Darstellung von Chancen und Risiken in der Finanzberichterstattung von Industrie- und Handelsunternehmen, z.B. in Jahres- und Konzernabschlüssen, in Zwischenberichten und Ad-hoc-Mitteilungen. Für bestimmte Gesellschaften existiert eine gesetzliche Verpflichtung zur Einrichtung eines sog. Risikofrüherkennungssystems.

 

Der Lagebericht einer Kapitalgesellschaft hat etwa eine ausgewogene und umfassende, dem Umfang und der Komplexität der Geschäftstätigkeit entsprechende Analyse des Geschäftsverlaufs und der Lage der Gesellschaft zu enthalten, wobei bedeutsame finanzielle Leistungsindikatoren, z.B. Bilanzkennzahlen, einzubeziehen und unter Bezugnahme auf die im Jahresabschluss ausgewiesenen Beträge und Angaben zu erläutern sind. Von besonderer Bedeutung ist, dass im Lagebericht die voraussichtliche Entwicklung mit ihren wesentlichen Chancen und Risiken zu beurteilen und zu erläutern ist. Der kürzlich eingeführte sog. "Bilanzeid" der Geschäftsführung umfasst auch diese Angaben. Ferner soll der Lagebericht auch eingehen auf die Risikomanagementziele und -Methoden der Gesellschaft in Bezug auf Finanzinstrumente. Die Ausführungen werden anhand praktischer Beispiele aus Geschäftsberichten verdeutlicht


 

Rechtliche Grundlagen des Risikomanagements

2 ECTS, Prof. Dr. Teichmann

Die Einhaltung rechtlicher Vorgaben ist für Unternehmen von großer Bedeutung. Einerseits sind die hierbei zu beachtenden gesetzlichen Vorschriften kaum mehr überschaubar. Andererseits können Verstöße zu beachtlichen Sanktionen bis hin zu existenzbedrohenden Geldbußen führen. Der Kurs gibt daher einen Überblick zu den wichtigsten gesetzlichen Vorgaben, die es für das Risikomanagement im Unternehmen zu beachten gilt. Vermittelt wird Grundwissen vor allem aus dem Gesellschaftsrecht, Strafrecht, Kapitalmarktrecht, Kartellrecht und Arbeitsrecht, das für den Aufbau einer zeitgemäßen Compliance-Organisation unverzichtbar ist. Der Kurs wird in Kooperation mit Michael Volz, Corporate Compliance Officer der Merck KGaA in Darmstadt, konzipiert und von wechselnden Dozenten aus Wissenschaft und Praxis in einer Woche verblockt abgehalten.